Märchenerzähler
Frank Jentzsch

   
  Über mich
 
  Termine
  Hörproben
  Repertoire
 
  Erzählstunden
  Sprachförderung
  Märchen-Seminare
  Märchen-Vorträge
  Märchen-Deutung
 
  Kosten
 
  Für Veranstalter
  Kindergarten
  Schule
  Studenten
  Erwachsene
  Frauen
  Senioren
  Hospiz
  Kirche
  Klinik
  Psychiatrie
  Museum
   
 
   
  Kontakt
   

 

 

 

 
GEDICHT 13

Auf der Reise -

unterwegs auf Rädern in der Bahn
wenn am Fenster groß
vorbeifliegt Wald
Felder Wiesen Baum ein Haus
sich starren Blickes staunend
um sich selber drehn
auf der Straße parallel
Autos rückwärts kriechen, liegen bleiben
zwischen dir und trägem Himmel
Erde hetzt und Gittermasten hasten
Drähte sinken und emporgerissen werden
fühlst du in dir fröhlich bitten
daß du dich in schwerelosem Augenblicke
zwischen nicht mehr gestern
und noch nicht in neue
Pflichten eingespannt
dem Unbekannten öffnen mögest
das dich hier wie nirgends treffen kann und will
Salto zwischen auf und nieder
Augenblick des reinen Lebens
ohne Schale


Zurück - Übersicht - Weiter